Beratungsstelle Barrierefreiheit

Individuelle Beratung zur Barrierefreiheit

Wir beraten Sie zu allen Fragen für ein barrierefreies Leben. 

Foto: Tobias Hase
Foto: Thilo Härdtlein

Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer

  • Foto: Tobias Hase
    Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer Prof. AA Dipl. Lydia Haack

    Beratungsstelle Barrierefreiheit

    "Barrierefreiheit ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal für Nachhaltigkeit, Chancengleichheit und Inklusion."

    Prof. AA Dipl. Lydia Haack
    Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer

Das Programm „Bayern barrierefrei“ der Bayerischen Staatsregierung

  • Foto: StMAS/Elias Hassos
    Frau Ministerin Ulrike Scharf steht vor dem Haupteingang des Sozialministeriums

    Wir sind Teil des Programms "Bayern barrierefrei"

    „Barrierefreiheit ermöglicht individuelle Freiheit – ohne Barrieren kann jeder und jede das eigene Leben besser gestalten. Bayern, nur noch besser: Das ist Barrierefreiheit.“

    Ulrike Scharf, MdL
    Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales

Vorstandskooperator der Beratungsstelle Barrierefreiheit

  • Foto: Sebastian Widmann
    Vorstandskooperator Dr. Jörg Heiler

    Barrierefreiheit und Inklusion

    "Barrierefreiheit und Inklusion sind elementar für eine humane, soziale und zukunftsfähige Gesellschaft."

    Dr.-Ing. AA Dipl. Jörg Heiler
    Vorstandskooperator der Beratungsstelle Barrierefreiheit

Video: Beratungsstelle Barrierefreiheit

Verschaffen Sie sich in unserem Video einen Überblick über das Beratungsangebot. Es ist mit Untertiteln und einer Übersetzung in Gebärdensprache versehen.

Video: StMAS

Das Video mit Audiodeskription finden Sie auf der Seite des YouTube Kanals des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales. Link: YouTube.

Beratungsstandorte

Die Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer berät an 18 Standorten in ganz Bayern zu allen Fragen rund um dieses facettenreiche Thema.

Beratungstermine

Veranstaltungen

Beratungen vor Ort, Fortbildungen, Seminare und Veranstaltungen zu Themen, bei denen Barrierefreiheit im Mittelpunkt steht.

  • Online Sprechstunde zur Digitalen Barrierefreiheit Donnerstag, 07. März 2024

    10:00 bis 12:00 Uhr
    Standort
    Online
  • Beratertag in Tirschenreuth Freitag, 08. März 2024

    09:30 bis 11:30 Uhr
    Standort
    Musterwohnung - Rosenweg 10, 95643 Tirschenreuth
  • Online Accessibility Day: Digitale Barrierefreiheit verstehen Dienstag, 12. März 2024

    10:00 bis 13:00 Uhr
    Standort
    Online
  • Beratertag in Miesbach Dienstag, 19. März 2024

    10:00 bis 12:30 Uhr
    Standort
    Landratsamt Miesbach - Besprechungsraum Haus K - Rosenheimer Straße 12, 83714 Miesbach

Erfolgsgeschichten

Erfolgsgeschichten als Impulsgeber, die zeigen, dass mit Ideen, Kreativität und Engagement Barrierefreiheit erfolgreich umgesetzt wurde.

  • Blick in den grünen, von Laubengängen umschlossenen Hof des Studenwohnheims, das mit einem kompletten barriefreien Geschoss sowie R-Wohnungen ausgestattet ist.

    Sie sind einen Besuch wert: Ausgezeichnete barrierefreie Bauprojekte in Bayern

    Bei den Architektouren 2023 können am 24. und 25. Juni insgesamt 218 Gebäude, Städtebau- und Landschaftsgestaltungen besichtigt werden. Darunter befinden sich auch Projekte, die mit dem Titel „KlimaKulturKompetenz“ in der Kategorie Barrierefreiheit ausgezeichnet wurden.

    mehr erfahren
  • Blick ins neue Bad, das mit seiner raumbreiten Spiegelwand und den grauen, großformatigen Fliesen an der Wand und am Boden großzügig und modern wirkt. Links an der Wand ist die hinzugefügte Duschapparatur zu sehen, ohne Trennwände oder eine Bodenerhöhung duscht man offen im Raum.

    Badumbau statt Haus-Neubau

    Barrierefreies Planen und Bauen – das betrifft nicht nur Neubauten, sondern insbesondere auch unseren Baubestand, der auf eine immer älter werdende Gesellschaft trifft. Das Erreichen von Barrierefreiheit im Gebäudebestand ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung, aber auch eine große Chance.

    mehr erfahren
  • Der Neubau ist ein moderner Kubus in einem hellen Beigeton mit versetzt angeordneten Balkonen. Das Gebäude ist von viel Natur umgeben, im Hintergrund sieht man die Berge.

    Seniorenzentrum im umgebauten „Alten Finanzamt“

    Mit dem LEIFHEIT ServiceZentrum im denkmalgeschützten „Alten Finanzamt“ und der EOF-geförderten Seniorenwohnanlage hat der Markt Garmisch-Partenkirchen mithilfe finanzieller Mittel aus einer Stiftung und H2M Architekten einen Ort geschaffen, der das Leben im Alter in den Mittelpunkt stellt.

    mehr erfahren

Blog

Informationen, Erklärungen und Berichte zu aktuellen Themen rund um Barrierefreiheit.

Beispielhafte Bauten

Beispiele für barrierefreie Architektur, bei der sich Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit mit guter Gestaltung verbinden.

Innenansicht Eingangshalle auf den Haupteingang Ein textiles Leitsystem auf dem Boden führt zu den Treppen und  zu dem taktilen Lageplan an der rechten Wand  Links die verglaste Außenwand
Blick in eine behindertengerechte Toilette mit geöffneter Schiebetüre
Blick in das Foyer vom Eingang aus. Dunkles taktiles Leitsystem im hellen Marmorboden Rechts eine Anordnung von Sitzelementen, links an der Wand ein Bildschirm
Ein Leitsystem führt zur Museumskasse. Links vom Kassenbereich vor der Fensterfront stehen 2 ausleihbare Rollstühle
Großaufnahme des dunklen taktilen Leitsystems mit taktilem Kreuzungsquadrat i Im Hintergrund links der Haupteingang. Im Hintergrund rechts der verglaste Empfang für die Anmeldung
Gang im Wohnhaus An den Wänden übergroße weiße Dreien auf rotem Untergrund als barrierefreie Kennzeichnung für den 3.Stock 2 Aufzugstüren
Essecke mit eingedeckten Einzeltischen für 2 Personen vor einer an der Wand umlaufenden Sitzbank. Links der Tisch ist unterfahrbar für einen Rollstuhl
Blick auf das Haus mit Haupteingang mit breiter terrassenförmiger Treppe. Auf der linken Seite eine  lange Rampe zum Eingang
Barrierefreie Toilette und unterfahrbares Waschbecken Barrierefreie Bedienelemente an der Wand wie Notfallknopf und elektrischer Türöffner
Gedenkstätte Dachau –  Platz vor dem Besucherzentrum mit Bäumen und Informationssäulen
Innenansicht auf das Hauptbecken des Seebad Starnberg mit taktilen Leitsystem bis zum Beckenrand und Wassereinstieg mit doppelseitigem Geländer
Blick auf den Eingang-Bereich des Gebäudes des Bezirks Oberbayern. Links der Treppenaufgang. Rechts die Hebeanlage für Rollstühle.

Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur

Architektur:
Drescher Kubina & Partner GmbH
Foto:
Thilo Härdtlein
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: André Mühling
Foto: Thilo Härdtlein
Foto: Christian Horn
Foto: Thilo Härdtlein

Unsere Kooperationspartnerinnen