08.02.2024

BEN-Update "GEG – Neuerungen und mehr"

Klimaschutz

> Video-MITSCHNITT des BEN-UPDATES vom 08.02.2024

 

Die als "Heizungsgesetz" bekannt gewordene zweite Novelle des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) bewirkt die schrittweise und letztlich vollständige Umstellung (nahezu) jeglicher Gebäudeheizung auf Erneuerbare Energien bis zum Jahr 2045. Sie enthält Verpflichtungen für Bauherren und Gebäudeeigentümer und dürfte weitreichende Auswirkungen für die Wärmeversorgung von Quartieren und den Wärmeschutzstandard von Gebäuden haben. Thema wird daher auch das Wärmeplanungsgesetz sein, das ebenfalls am 1.1.2024 in Kraft tritt. Das Webseminar gibt einen Überblick über die verschiedenen Gesetze und deren Auswirkungen, geht genauer auf die Anforderungen und Neuerungen der Novelle ein und behandelt, soweit möglich, den aktuellen Stand der Förderlandschaft.

Vorträge

Dipl.-Ing. Univ. Kathrin Valvoda, Architektin, Energieberaterin, Referentin Beratungsstelle Energie und Nachhaltigkeit (BEN), ByAK
Allgemeines zur Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit (BEN)
(ab Minute 1:30 der Au
fzeichnung)

Dipl.-Ing. Univ. Ulrich Jung, Architekt, Energieberater, Schönsee, Berater der BEN - Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
"Das Gebäudeenergiegesetzt (GEG) 2024"
(ab Minute 3:50 der Aufzeichnung)

Dipl.-Ing. Univ. Andrea Bitter, Architektin, Energieeffizienz-Expertin (Wohngebäude), München, Beraterin der BEN - Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
"Wärmeplanungsgesetz, CO2-Preis und EU-Gesetzgebung, Bundesförderung Effiziente Gebäude (BEG)" 
(ab Minute 40:00 der Aufzeichnung)

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema haben sollten, kontaktieren Sie die BEN:
ben@byak.de / T: 089 139880 88

Organisation:

Dipl.-Ing. Univ. Kathrin Valvoda, Architektin, Energieberaterin, Referentin der BEN

Was ist Ihre Meinung? Hat Ihnen das BEN-Update gefallen?
Wir freuen uns über Ihre Kommentare!

Ihre Meinung interessiert uns! Schreiben Sie einen Kommentar